WORTFRONT

WORTFRONT – das sind Sandra Kreisler, Tochter des Wiener Zynikers Georg Kreisler, und Roger Stein, gebürtiger Schweizer und "gelernter" Wiener. Auf der Bühne bringen sie eine höchst ungewöhnliches Arrangement: Gesang, Klavier, Cello, Geige und Laptop. Kammermusik und Elektropop, Wiener Lied und Hip-Hop, Sprachwitz und Melancholie verschmelzen zu einer ungewöhnlichen Klangcollage.

Die letzte CD mit dem Titel "Lieder eines postmodernen Arschlochs" wurde durch den Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Der Titel sorgte für Irritation und Aufmerksamkeit, und die wahren Hymnen, die allerorten über das Quartett zu lesen und zu hören waren, lassen  auch nun wieder Spannendes erwarten.

 

Mit der Tour zum nächsten Album „Von Vorn Mit Anlauf“ gehen WORTFRONT den erfolgreichen Weg weiter, erweitert um einen musikalischen Schritt näher in den Popbereich, zielen schonungslos auf die Befindlichkeiten der modernen industrialisierten Welt, auf die Spaßgesellschaft und ihre "Beifahrer der Belanglosigkeit", treffen mit argloser Unschuld  „Scheißtypen, die so lässig grüßen“ und  bedienen sich freimütig bei Volksmusik ebenso wie bei Beethoven.

 

Live in Eupen 2006 - Foto: ucb018
Foto: Antje Kröger

Ein Programm für den urban gesonnenen Menschen von 25+, der sich nicht von der Comedy-Vermüllung beeindrucken lässt und hungrig ist auf intelligente und scharfzüngige Unterhaltung mit Haltung.


Musikalisch werden die Texte mit von elektronischen Klängen konterkarierten, unglaublich ausgefeilten Streicher- und Klavierarrangements unterstützt.


Abgründiges wechselt mit Leichtfüßigem, Scharfzüngiges mit Lustigem - so z. B. wenn Roger Stein als "Klischeeschweizer" auftritt. Dennoch bleibt trotz der oft drastisch direkten Sprache der Respekt vor dem Menschen immer gewahrt.

 

So spielen sie souverän und auf hohem Niveau mit Spannung und Entspannung, mit Betroffenheit und befreienden Lachern. Begleitet werden Kreisler und Stein von Johannes Krampen (Geige), Sologeiger und lange Jahre  Konzertmeister des Pop-/Rock-/Filmorchesters „Melidonie-Orchestra“,und Rouven Schirmer (Violoncello), Mitglied des vielfach ausgezeichneten Quartetts  „Berliner Cellharmoniker“

 

Sandra Kreisler und ihr Partner Roger Stein haben mit ihrer Band WORTFRONT dem deutschen Pop eine schillernde Infusion verpasst, die bisher als stilbildend geltende Gruppen der deutschsprachigen Popkultur klar in ihre Schranken verweist. Folgerichtig wurden sie auch vom Feuilleton bereits als „Rosenstolz für Erwachsene“ tituliert. Doch derartige Schubladen sind für die Gruppe, die sich ungeniert aus HipHop, Kammermusik und Pop bedient, definitiv zu klein. „Eine Mischung aus Mozart, Fanta Vier und Adam Green“ wurden sie genannt, in dem weiten Feld zwischen Konstantin Wecker, Dmitri Shostakovich und Element of Crime fühlen sie sich zu Hause.

Furiose Streicherarrangements im Zusammenspiel mit Beats und Samples der HipHop-Generation konterkarieren und verstärken zugleich die witzigen, entlarvenden und scharfsinnigen Texte, die durchaus auch als literarisch zu bezeichen sind. Eine nur allzu logische Folge der Herkunft der beiden Protagonisten.

Roger Stein ist studierter Germanist, Opernsänger, Autor, Komponist und Musiker. Sein wissenschaftliches Buch über das „Literarische Dirnenlied“ (Böhlau) ging bereits im ersten Erscheinungsjahr in die zweite Auflage.
 Lale-Andersen-Preisträgerin Sandra Kreisler wurden Sprachgefühl gepaart mit Witz und musikalischem Feingefühl bereits in die Wiege gelegt. Seit Jahren ist sie Garantin für unangepasste und dennoch hochprofessionelle Unterhaltung. Die hymnischen Kritiken für Ihre Soloprogramme, die sie bisher nicht nur durch Österreich, Deutschland und die Schweiz, sondern auch in die USA brachten, sind zahlreich.

 

www.wortfront.de

 

 

 

Secrets
Marienplatz 1 /Nähe Kaufhof
50667 Köln
Tel: 0221-24 41 00
 
Sündige Mode
Venloer Straße 2
50672 Köln
Tel: 0221 - 32 02 10 00
 
Die Zeit der Kirschen
Venloer Straße 399
50825 Köln
Tel: 0221 - 95 41 90 6